Zerfallskette Radon-222
Home > Strahlenschutz > Radon > Radon - aktuelles Recht Firma | Kontakt & Anfahrt | Impressum
 
Radon
Radon - aktuelles Recht
Radon - zukünftiges Recht
Leistungen
Technik
Zielgruppen/Referenzen
Qualifikation
Forschungsprojekte und aktuelle Projekte
Symbolisches Haus mit Innenaufschrift - Radon-222

- Radon in Gebäuden -

ein reales aber

lösbares und

finanzierbares Problem

B.P.S. Engineering GmbH - Ingenieurbüro - Ronneburg - Thüringen

Radon - aktuelles Recht

Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) 20.07.2012:

Mit dem neuen Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) erfolgt die Umsetzung des Radonschutzes für Aufenthaltsräume in den §§ 124-125 und für Arbeitsplätze in Innenräumen in den §§ 126-132. Damit wird die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) 20.07.2012 abgelöst.

  • Keine Regelungen für Radon in Wohnungen einschließlich der dazugehörenden Gebäudeteile
  • Nur für Arbeiten (Handlungen, die keine Tätigkeiten sind.)
  • StrlSchV § 95 (1), (2), (10), (13)
    • In Betriebsstätten bei Arbeiten lt. Anlage XI: Abschätzung der:
      • Radon-222-Exposition (CRn * t) mit 0,32 MBq*h/m³ = 1 mSv (GGWF=0,4) oder
      • pot. Alphaenergie-Exposition (PAEE) mit 0,71 mJ*h/m³ = 1 mSv
    • bei >6 mSv/a = anzeigebedürftige Arbeit
Fazit: aktuell ist Radon nur in Spezialfällen an Arbeitsplätzen ein Thema.

Mit dem neuen Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) erfolgt die Umsetzung des Radonschutzes für Aufenthaltsräume in den §§ 124-125 und für Arbeitsplätze in Innenräumen in den §§ 126-132. Damit wird die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) 20.07.2012 abgelöst.


Ingenieurbüro, B.P.S.Engineering GmbH, Brunnenstraße 68, 07580 Ronneburg, Germany, Phone +49 (0)36602-40929-0