Home > Strahlenschutz > NORM Firma | Kontakt & Anfahrt | Impressum
 
Strahlenschutz
Beratungsleistungen
Radon
NORM
Radioaktivität am Bau
Dosisberechnung

NORM

NORM Natrural Occurring Radioactive Material
TENORM Technologically Enhanced Natural Occurring Radioactive Material

Beide Typen von Rückständen sind laut ihrer Namensdefinition nicht eindeutig zu trennen und werden oft als Gruppe NORM bezeichnet. Materialien oder Rückstände können nur dann diesen Stoffgruppen zugeordnet werden wenn sie:

  • ausschließlich natürliche Radionuklide in erhöhten spezifischen Aktivitäten enthalten
  • wenn die Anreicherung der natürlichen Radionuklide nicht zielgerichtet zur Nutzung der Radioaktivität erfolgte

Anreicherungen können durch natürliche Prozesse wie unterschiedliche Löslichkeiten und selektive Fällung/Anlagerung (Wasserphase), Gastransporte und Ablagerungen durch radioaktiven Zerfall (Radon) usw. entstehen. Aber auch technische Prozesse wie die Verhüttung von Eisenerz, Förderung von Erdöl/Erdgas usw. kann zu Nuklidakkumulationen führen.

Werden diese Materialien als Ausgangsstoffe für weitere Produktions- oder Gewinnungsprozesse genutzt, sind sie keine Rückstände sondern Rohstoffe. Erst wenn oben genannte Materialien als Rückstände entsorgt oder vewerwertet werden, sind sie überwachungsbedürftige Rückstände entsprechend Teil 3 der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV).

Eine Entsorgung/Verwertung kann nur erfolgen, wenn sie die Überwachungsgrenzen unterschreiten oder aus der Überwachung entlassen werden können. Dabei ist immer sicher zu stellen, dass für Einzelpersonen der Bevölkerung der Richtwert der effektiven Dosis von 1 mSv/a nicht überschritten wird.

B.P.S. bietet für den Bereich NORN/TENORM folgende Leistungen an:

  • Erkundung mit repräsentativer Probenahme
  • Klassifizierung und Einordnung der Rückstände im System des Strahlenschutzes
  • Bewertung von Arbeitsplätzen im Zusammenhang mit diesen Materialien
  • Antragstellung für die Entlassung aus der Aufsicht des Strahlenschutzes

Das Verfahren für die Entlassung von überwachungsbdedürftigen Rückständen für die Entsorgung/Verwertung ist im nachfolgenden Schema dargestellt.


Schema zur Entlassung von Überwachungsbedürftigen Rückständen

Ingenieurbüro, B.P.S.Engineering GmbH, Brunnenstraße 68, 07580 Ronneburg, Germany, Phone +49 (0)36602-40929-0